Was wir tun:

Die Möglichkeiten bei uns im Jugendrotkreuz sind sehr vielfältig - und darauf sind wir stolz. Unsere Gruppen bestimmen selbst mit welchen Themen sie sich beschäftigen möchten und gehen ihren Interessen nach: Neben dem Erlernen der Ersten Hilfe in Theorie und Praxis, stehen bei uns viele spaßige Themen auf dem Programm. Von Schwimmbadbesuchen über Schlittschuhlaufen bis hin zum Basteln, Malen, Plätzchen backen bietet unser Gruppenplan für jeden Geschmack und für jedes Alter zahlreiche Aktivitäten.

Auch unterstützen wir die DRK Bereitschaft Hilden z.B. beim Itterfest und auf dem Weihnachtsmarkt in der Bude. Eines haben alle Angebote aber gemeinsam: sie bereiten uns sehr viel Spaß und bringen neue Freunde und nicht zu guter Letzt fördern sie auch den Teamgeist! Wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt, kontaktiert uns einfach oder schaut mal vorbei. Ihr findet die Termine für unsere Gruppenstunde unter "UnsereGrppen".


Kinderschminken

Phantasie und Spaß stehen beim Kinderschminken im Vordergrund. Zu den verschiedensten Gelegenheiten wie Feste und Feiern, werden Kindern bei unseren Schminkaktionen zu Tigern, Feen, Schmetterlingen und Piraten. Den Wünschen und Phantasien der Kinder, sind (kaum) Grenzen gesetzt. Selbstverständlich verwenden wir hautfreundliche, wasserlösliche Farben und schminken zum Selbstkostenpreis. Gerne bereichern wir auch Ihr Fest und lassen Kinderträume wahr werden.


Notfalldarstellung

Damit Hilfsorganisationen, Rettungsdienste und Feuerwehren auf den Ernstfall gut vorbereitet sind, ist es wichtig, dass sie regelmäßig realistisch üben können. Um diese Übungen wirklichkeitsnäher zu gestalten, gibt es die Notfalldarstellung im JRK. Mit Modelierwachs, Kunstblut, Farben, Puder, Öl und einigen weiteren Zutaten entstehen innerhalb kürzester Zeit die unterschiedlichsten Wunden: von kleinen Schnitt- und Risswunden, über Knochenbrüche bis hin zu offenen Schlagaderverletzungen und Platzwunden. Darüber hinaus sind die Verletztendarsteller speziell geschult, um auch andere Notfälle, wie zum Beispiel einen Herzinfarkt oder eine Rauchvergiftung realistisch darstellen zu können.

Außerdem werden nicht nur bei Großeinsätzen die Schminkerinnen und Schminker aktiv, auch bei anderen Gelegenheiten kommen sie zum Einsatz: bei der Kinder-Krimi-Nacht und der Kinder-Schädel-Nacht des Neandertalmuseums schminkten sie den Kindern während einer Sonderausstellung passende Wunden. Neben grauseligen Wunden können einige Schminker aber auch viel freundlichere Dinge schminken: sie sind gern gesehene Gäste auf Kinderfesten und Tagen der offenen Türe der Rotkreuzgemeinschaften, wo sie Tiergesichter oder Fantasiegebilde auf Kindergesichter zaubern.


Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst - das ist aber viel mehr als Erste-Hilfe, die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter tragen aktiv zu einem verbessertem Schulklima bei, denn sie übernehmen mit ihrem Engagement für ihre Mitschüler Verantwortung.

Die meisten Schulsanis werden in einer Schulsani-AG ausgebildet und auf ihre Einsätze in der Schule vorbereitet. An manchen Schulen wird der Schulsanitätsdienst sogar als Wahlpflichtfach angeboten. Die Pausen verbringen die Schulsanis entweder auf dem Pausenhof und achten dort auf ihre Mitschüler oder sie sitzen in einem extra Schulsaniraum, in dem auch Verletzungen direkt behandelt werden können.


Erste Hilfe

Mit einem Notruf Hilfe herbeirufen oder kleine Wunden mit Pflastern oder Verbänden versorgen und die Verletzten beruhigen, das schaffen auch die jüngsten Kids. Für die Größeren bietet das JRK kostenlose Erste-Hilfe Kurse, Sanitätsdienstausbildungen und weitere Fortbildungen an. So können sie sich fit machen, um zum Beispiel die Bereitschaft bei Sanitätsdiensten zu unterstützten. Und natürlich gibt es auch regelmäßige Wettbewerbe, bei denen die JRK Gruppen gegeneinander antreten, und eindrucksvoll unter Beweis stellen, was sie alles drauf haben.
Jugendrotkreuz Hilden