Die Einsatzfahrzeuge des DRK Hilden 1/3

Hilfsorganisationen sind heute in vielen Bereichen tätig.

Für die diversen Aufgabengebiete war früher, wie auch heute technisches Equipment erforderlich. Längst sind die Zeiten der Krankentragenträger und Transporttragen auf Pferdefuhrwerken vorbei.

Beim Deutschen Roten Kreuz in Hilden werden daher Geräte für die verschiedensten Anforderungen, entsprechend dem Fortschritt der industriellen Technik und Weiterentwicklung vorgehalten.

Im Jahre 1959 wurde ein Anhänger der Firma Söhngen angeschafft, der mit medizinischem und technischem Equipment für eine Verletztensammelstelle beladen war.

Der erste Krankenwagen des DRK Hilden war ein Mercedes Benz vom Typ 190 D. Er wurde im Jahre 1962 angeschafft. Das Fahrzeug war schon zu damaliger Zeit sehr modern ausgestattet.

Dieses Fahrzeug war bis 1979 beim DRK Hilden im Einsatz.

Im Jahre 1969 konnte ein zweiter Krankenwagen auf der Basis Ford Transit mit einem MIESEN-Ausbau in Dienst gestellt werden. Dieser KTW wurde bis 1979 beim DRK Hilden eingesetzt. Das Fahrzeug hatte eine DIN KTW-Trage, einen Tragestuhl, eine Sauerstoffbehandlungseinheit und mit der Zeit jeweils erweiterte medizinische Ausstattungen erhalten. Im Jahre 1985 wurde ein Großraum-Krankenwagen auf der Basis Mercedes Benz Typ 711 beim DRK Hilden in Dienst gestellt. In diesem Fahrzeug waren Tragegestelle für 8 Krankentragen installiert. Der DRK Kreisverband in Mettmann hatte dieses Fahrzeug probeweise zur Verfügung gestellt.

Vor